Logo (1).jpg
 
überuns.jpg

Die Firma Bormuth Bestattungen blickt auf eine Jahrzehnte lange Tradition bei der Begleitung von trauernden Angehörigen und der würdevollen Beisetzung von Verstorbenen zurück.


Der heutige Inhaber Thomas Bormuth führt das Unternehmen bereits in der dritten Generation. Er wird hierbei von seiner Ehefrau Susanne unterstützt.


"Wir bieten Menschen Geborgenheit und Rituale zur Bewältigung von Trauer und Abschied. Bei uns finden Menschen eine Atmosphäre von Vertrauen, Verantwortung, Achtsamkeit und Sicherheit. Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Gefühlen Raum und Ausdruck zu verleihen. Wir sorgen dafür, dass die Angehörigen neuen Lebensmut gewinnen.


Wir achten und beachten die Wünsche und Vorstellungen unserer Kunden und erfüllen Ihre Wünsche mit Feingefühl, Engagement und Flexibilität. Eine hohe soziale Kompetenz ist uns wichtig. Wir arbeiten von Mensch zu Mensch."

 

Wir unterstützen Sie in den Momenten Ihrer Trauer

Es gibt im Leben nicht schmerzlicheres als einen geliebten Menschen durch den Tod zu verlieren. In solchen Momenten erscheint die Trauer grenzenlos. Umso wichtiger sind jetzt fachkundige Hilfe und fürsorgliche Betreuung in diesen schweren Stunden des Lebens. 

Wir bieten die Geborgenheit und Rituale, die es den Trauerenden ermöglichen, Abschied zu nehmen, die Trauer zu bewältigen und das Leben neu zu finden. Aufbauend auf unseren langjährigen Erfahrungen sind wir für Sie da. Für ein persönliches Gespräch stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sprechen Sie uns an!

Bestattungen

IMG_3426.JPG

Die Vorstellung von der eigenen Bestattung ist individuell sehr unterschiedlich. Wir bieten Ihnen auf fast jeden Wunsch zugeschnittene Bestattungsarten.


Von der klassischen Erdbestattung auf dem Friedhof bis hin zur Naturbestattung bieten wir eine Fülle von Möglichkeiten. Bei einigen Bestattungsarten ist es ratsam, schon zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung zu verfassen. Dies hilft Hinterbliebenen den Wunsch des Verstorbenen nach einer bestimmten Bestattung zu erfüllen.


Wir stehen Ihnen bei der Wahl der richtigen Bestattungsart kompetent zur Seite.

Bestattungsvorsorge

Holding Hands_edited.jpg

Eine würdevolle Bestattung nach den eigenen persönlichen Vorstellungen - das ist der Wunsch der meisten Menschen.


Bei der Vorsorge gibt es inzwischen Aspekte, die über den finanziellen Rahmen der Bestattung hinausgehen. Wir besprechen mit Ihnen die Möglichkeiten der finanziellen Absicherung der Bestattung ebenso, wie den Ablauf der Trauerfeier. Wir geben Ihnen umfassende Informationen, die zum Thema gehören.

Sicher finden Sie heute viele Informationen im Internet, doch der persönliche Kontakt und die lange Erfahrung sind wichtig, um Sie, Ihre Familie oder Angehörigen umfassend zu informieren.

 
White Flowers

Die ersten Schritte im Trauerfall

 

Was muss ich zuerst tun?

Bei einem Todesfall in der eigenen Wohnung müssen Sie zunächst Anrufe tätigen:

Rufen Sie erst den Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst an, der die Todesbescheinigung ausstellen darf

Wenden Sie sich dann gerne an uns – wir unterstützen Sie bei den nächsten Schritten.

Welche Dokumente benötige ich?

  • Personalausweis des Verstorbenen

  • Geburtsurkunde des Verstorbenen

  • Todesbescheinigung

  • Familienstammbuch, Heirats- / Lebenspartnerschaftsurkunde

  • Bei Geschiedenen: Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk

  • Bei Verwitweten: Sterbeurkunde des Partners

  • Rentennummer/n

  • Gesundheitskarte der Krankenkasse

  • Ggf. Versicherungspolicen

  • Ggf. vorhandener Bestattungsvorsorgevertrag

Bestattungsarten

Die Vorstellung von der eigenen Bestattung ist individuell sehr unterschiedlich. Wir bieten Ihnen auf fast jeden Wunsch zugeschnittene Bestattungsarten. Von der klassischen Erdbestattung auf dem Friedhof bis hin zur Naturbestattung bieten wir eine Fülle von Möglichkeiten.


Bei einigen Bestattungsarten ist es ratsam, schon zu Lebzeiten eine Bestattungsverfügung zu verfassen. Dies hilft Hinterbliebenen den Wunsch des Verstorbenen nach einer bestimmten Bestattung zu erfüllen.

 Wir stehen Ihnen bei der Wahl der richtigen Bestattungsart, kompetent zur Seite.

 
IMG_7159.JPG

Erdbestattungen

Die Erdbestattung ist die klassische und noch immer gebräuchlichste Bestattungsart. Sie wird gleichermaßen in allen Konfessionen durchgeführt. Eine besondere Willenserklärung ist, im Gegensatz zu anderen Bestattungsarten, dazu in der Regel nicht erforderlich.

Erdbestattungen

Weint nicht, weil es vorbei ist. Lacht, weil es so schön war.

Die Erdbestattung ist die klassische und noch immer gebräuchlichste Bestattungsart. Sie wird gleichermaßen in allen Konfessionen durchgeführt. Eine besonder Willenserklärung ist, im Gegensatz zu anderen Bestattungsarten, dazu in der Regel nicht erforderlich.


Bei der Auswahl einer Grabstelle für eine Erdbestattung gibt es Unterschiede - je nachdem, ob Sie ein Reihengrab oder Wahlgrab auswählen. Reihengräber sind Gräber, bei denen nur einmal bestattet werden kann. Sollen mehrere Familienangehörige eine gemeinsame Ruhestätte finden, können die Angehörigen auf dem zuständigen Friedhof ein Wahlgrab aussuchen. Wahlgräber sind auch unter dem Namen "Familiengräber" bekannt.


Die zuständigen Friedhofsverwaltungen geben hier weitere Auskünfte, hinsichtlich der Nutzungsdauer der Grabanlagen, in Fragen zur Gestaltung und Höhe von Grabsteinen.


Natürlich helfen wir Ihnen bei Fragen dazu ebenfalls weiter und geben Auskünfte, mit welchen Kosten Sie für die Unterhaltung und Pflege eines solchen Grabes für die Dauer der Nutzung rechnen müssen.

 

Urnenbeisetzungen

Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das ich dich sehen kann, wann immer ich will.

Die Urnenbeisetzung bzw. Feuerbestattung ist die Einäscherung (Verbrennung) des Verstorbenen im Sarg.

Nach der Einäscherung wird die Asche des Verstorbenen in einer Urne beigesetzt. Neben den klassischen Grabstellen kann eine Beisetzung auch in kleineren Urnengräbern erfolgen.


Die Feuerbestattung ist von beiden kirchlichen Konfessionen gleichermaßen anerkannt. Es gibt verschiedene Formen der Beisetzung. Sie ist eine Trauerfeier mit Sarg vor der Einäscherung möglich. Die Urne wird dann zu einem späteren Zeitpunkt - oftmals im engsten Familienkreis - beigesetzt.

Eine weitere Variante ist eine Trauerfeier mit anschliessender Urnenbeisetzung.


Diese Art der Beisetzung hat aufgrund der Art der Grabanlage im Vergleich zu anderen Bestattungsformen geringere Kosten.

 

Seebestattungen

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Die Seebestattung erfolgt vorwiegend in der Nord- und Ostsee sowie im Atlantik durch Versenken der speziellen See-Urne außerhalb der Drei-Meilen-Zone.


Die Angehörigen können der Zeremonie beiwohnen. Sie erhalten einen Seekartenausschnitt mit dem markierten Urnenbeisetzungsort sowie einen Auszug aus dem Schiffstagebuch.


Die Seebestattung ist eine Alternative für Menschen, die eng mit dem Meer verbunden waren. Es bleibt zu bedenken, dass den Hinterbliebenen kein wirklicher Ort der Trauer bleibt.

 

Baumbestattungen

Die Erinnerung an einen Menschen geht nie verloren, wenn man ihn im Herzen behält.

Baumbestattungen gehören zu den alternativen Bestattungsformen. Die Asche Verstorbener wird direkt an den Wurzeln eines Baumes beigesetzt, der in einem besonders ausgewiesenen Wald steht.


So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsformen. Die Grabpflege übernimmt hierbei die Natur.


Menschen, die sich für eine Friedwald-Beisetzung interessieren, müssen sich grundsätzlich für eine Einäscherung entscheiden.


Bei der Baumauswahl besteht die Möglichkeit, sich zwischen einem Platz am Gemeinschaftsbaum oder für den Familien- und Freundschaftsbaum zu entscheiden.


Die Rituale für die Beisetzung bleibt den Wünschen der Verstorbenen und ihrer Angehörigen weitgehend überlassen. Christliche Beisetzungen sind ebenso üblich wie Bestattungen ohne geistlichen Beistand.

 
20201104_163110 (1).jpg

Naturbestattungen

Wenn man einen geliebten Menschen verliert, gewinnt man einen Schutzengel.

Naturbestattungen sind zur Zeit nur in einigen europäischen Ländern, wie zum Beispiel der Schweiz gestattet. Formen der Naturbestattungen sind beispielsweise:

Felsbestattungen: 

Die Felsbestattung ist zurzeit ausschließlich in der Schweiz gestattet. Hierbei wird die Asche des Verstorbenen unter der Grasnarbe eines Gemeinschaftsfelsens in den Schweizer Alpen verstreut. Da der natürliche Charakter der Landschaft erhalten bleiben soll, sind das Aufstellen von Grabsteinen und das Einbringen fremder Blumen nicht möglich.

Almwiesenbestattung: 

Ebenfalls eine Variante der Naturbestattungen ist die Almwiesenbestattung. Hier wird die Asche auf einer wunderschönen Almwiese in einem Blumenmeer eingebracht. Auch diese Form der Bestattung ist derzeit ausschließlich in einigen europäischen Ländern, wie der Schweiz gestattet. Die Angehörigen können aber der Zeremonie der Beisetzung beiwohnen und haben jederzeit Zugang zum Bestattungsort.

 
IMG_0684_edited.jpg

Begleitung und Hilfe im Trauerfall

Sie sind nicht allein

Die Bewältigung der eigenen Trauer und der Umgang mit der Ausnahmesituation nach dem Tode eines Angehörigen und geliebten Menschen ist wichtig. Oft hat man das Gefühl, sich in dieser Situation im Kreis zu drehen und weiß nicht, womit man zuerst beginnen soll.


Vieles ist jetzt anders, muss trotz der Situation gemeistert werden. Dazu brauchen Sie Kraft - wir helfen Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung.


Sie müssen schon bald dran gehen - vielleicht gemeinsam mit anderen Familienangehörigen und Hinterbliebenen - vieles zu organisieren: Telefonate, Schriftwechsel mit Behörden, die Ausrichtung der Trauerfeierlichkeiten, die Auswahl einer Grabstätte usw.. Bei einer Bestattung sind viele Dinge zu regeln, mit denen Sie vermutlich noch nie zu tun hatten.


Rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail - wir hören Ihnen zu und helfen Ihnen. Gemeinsam mit Ihnen überlegen wir, was zu tun ist. Sie erreichen uns jeden Tag unter der o.g. Telefonnummer und das rund um die Uhr!


Wir kommen selbstverständlich auch zu Ihnen nach Hause, um mit Ihnen gemeinsam zu überlegen, wo wir Sie begleiten können und welche Aufgaben wir für Sie übernehmen können.

 
IMG_7153.JPG

Trauerreden

Trauerreden stehen ganz im Zeichen der Würdigung des Verstorbenen. Sie wecken bei den Angehörigen und Freunden positive Erinnerungen. So haben die Angehörigen die Möglichkeit, sich in aller Ruhe von dem Verstorbenen zu verabschieden.


Geben Sie der Trauerfeier durch eine Trauerrede einen würdevollen Rahmen. Wir vermitteln Ihnen gerne eine geeignete Trauerrednerin oder einen Trauerredner.

 

So erreichen Sie uns:

Telefon: 06253 / 4488

Mobil Thomas Bormuth: 0170 / 530 83 71

Mobil Susanne Bormuth: 0171 / 511 05 84

E-Mail: thomas.bormuth@t-online.de

 

Kontakt

Danke für's Absenden!

 

Impressum

Bestattungen Bormuth

Inh. Thomas Bormuth

Erzbergstr. 4

64658 Fürth


Tel.: 06253 / 4488

Fax: 06253 / 1571

Mobil: 0170 / 530 83 71


E-Mail: thomas.bormuth@t-online.de

Internet: www.bestattungen-bormuth.de


St.Nr. 005 807 03586


Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV: Thomas Bormuth (Anschrift s.o.)
Das Unternehmen muss gemäß § 38 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) i.V.m. Artikel 37 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) keinen Datenschutzbeauftragten benennen.


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.